Fahreignungsregister Flensburg - SEM Online Marketing

Das Fahreignungsregister (FAER)

Bis zum 31. April 2014 noch als Verkehrszentralregister (VZR) bekannt, ist seit dem 1. Mai 2014 das neue deutsche Fahreignungsregister (FAER) zuständig und somit auch das neue Fahreignungs-Bewertungssystem in Kraft getreten.

Im Vergleich zum VZR werden in dem neuen FAER nur Ordnungswidrigkeiten mit Einfluss auf die Sicherheit des Straßenverkehrs eingetragen. Dies führt zur Löschung der für das FAER nicht mehr relevanten Einträge, die bis zum 30. April im VZR gespeichert waren.

Den Fahrerlaubnisbehörden liegen die gespeicherten Eintragungen weiterhin vor.

Das neue Fahreignungs-Bewertungssystem

Im FAER werden alle Daten jener Verkehrsteilnehmer gespeichert, die im Straßenverkehr auffällig geworden sind und deren Verstöße eine Punktevergabe nach dem neuen Fahreignungs-Bewertungssystem zur Folge haben. Betroffene können sich selbst Auskünfte aus dem FAER einholen. Das Paket Flensburger Punkte enthält weitere Informationen über Eintragungen und wichtiger Änderungen.

Im FAER werden außerdem alle Ordnungswidrigkeiten mit einer Geldbuße von mindestens 60,- EUR geführt. Verstöße, die nicht im Zusammenhang mit der Sicherheit im Straßenverkehr stehen, werden nicht im FAER gespeichert.

Die zuständigen Straßenverkehrsämter des Betroffenen werden von dem Kraftfahrt-Bundesamt über Punktestände nach dem Fahrereignungs-Bewertungssystem entsprechend informiert.

 

ZURÜCK